Klettern im Sauerland


Kletterhalle Sauerland

Klettergebiet Kapplerstein bei Bad Berleburg
Das Gebiet „Kapplerstein“ bei Bad Berleburg ist seit August 2009 ein überregionaler Tipp für das Klettern im Sauerland. Das feste, rauhe Porphyr-Gestein bietet rund 40 sehr abwechslungsreiche Kletterrouten an der bis zu 20 Meter hohen Felswand.

Kleingriffige Leisten, großgriffige Schuppen und Taschen, Platten, Risse, Verschneidungen, Überhänge - die Routen sind bei Kletterern beliebt für die abwechslungsreichen Bewegungen.

Mal muss man in Piaztechnik an einer Riss-Verschneidung entlang steigen, wie bei der „König Alexander“ eine 6+ Tour. Die "Lumpi" ein Kletterweg im 6. Schwierigkeitsgrad lockt mit interessanten Bewegungen und Grifffolgen entlang einer kleinen Verschneidung unter einem kleinen Dach entlang. Bei anderen Touren überwiegt dagegen die senkrechte Wandkletterei. Auch für Anfänger bietet der Fels optimale Bedingungen. Die meisten Routen sind im 5. und 6. Schwierigkeitsgrad und zudem ist die Absicherung optimal für Einsteiger mit kurzen Hakenabständen.

Angenehm ist schon der äußerst kurze Zustieg. In zwei Minuten ist man vom Parkplatz an der Grundschule am Felsen, der direkt an der Straße liegt und im Vorderbereich gemütlich mit Holzbänken eingerichtet ist. In Richtung Süd-Westen gelegen, kann man gerade am Nachmittag und gegen Abend wunderbar in der Sonne klettern und so selbst an kühleren Herbst- und Wintertagen den warmen Fels erklimmen. Durch den Einsatz zahlreicher ortsansäßiger Helfer rund um Marc Sonneborn konnte das Gebiet innerhalb kürzester Zeit eröffnet werden. Die meisten Routen wurden von Markus Schneider, Henk Vink, Karsten Althaus und Mark Treude eingerichtet.

Der Fels ist in zwei Sektoren eingeteilt und verfügt über Routen vom 3. bis zum 8. Schwierigkeitsgrad. Beliebteste Kletterwege sind sicherlich die beiden sechser Touren „Lorbas“ und „Schweelbäre“ sowie der von Matthias Boller-Götting aus Siegen erstbegangene „Weg der Harmonie“. Eine 8er Route, die an einem Riss entlang und dann über einen kleingriffigen Überhang führt.

Neue eingerichtete Touren sind seit dem Jahr 2010 die Route "Charly und Lotte", links von der "Lumpi" im Headwall (kurz und knackig im oberen 8. Schwierigkeitsgrad) und rechts der "Lumpi" die 6er Route "Taxi nach Kopan". Im Jahr 2011 sind in der Hauptwand zwei schöne Linie neu hinzugekommen: Zum einen die 8er-Tour "Nichts für die Ewigkeit" und links der "Padre Pio" die Route "Marc" im 7. Grad.

Hinweise zum naturverträglichen Klettern
Das Klettergebiet wird von der Alpenvereinssektion DAV Hochsauerland betreut.
Tipps für Übernachtungen: Jagdhaus Wiese, Jagdhaus (ca. 8 km Entfernung)

Klettergebiet Kapplerstein - Parken, Parkplätze, Parkmöglichkeiten, Anfahrt

Topoübersicht: Kletterfelsen Kapplerstein
Sektor Hauptwand - Routenlänge: 18-21 Meter
(Darstellung von der rechten zur linken Wandseite)


Klettergebiet Kapplerstein, Sektor Hauptwand


Klettergebiet Kapplerstein, Sektor Hauptwand
1. Grina Stä
2. Stell dech nett so oh
3. Feudinger Weg
4. Sittehitzer

5. Weg der Harmonie
6. Nichts für die Ewigkeit

7. Schweelbäre
6-
6
5
6+

8-
8

5+


Genusstour
Oben mit weiterem
Hakenabstand
Knackig
Cruxstelle ist unter dem Überhang
Verschneidung mit Riss. Auch als
Trad-Tour
8. Padre Pio

9. Marc
10. Saubäre
11. Hiwwelkamin
12. Lerge

13. Lorbas
6

7-
6-
5-
7

6+
Plattig mit
kleinen Leisten


Kamintour
Crux in der Mitte bei
kleinem Überhang
14. Um die Ecke
15. Vals Plat
16. König Alexander
17. Schmeele-
strepper-Düre
18. Echkorra
19. Letzte Ausfahrt Röspe
5
7
6
5

4+
5
Genusstour
Kleine Leisten
Perfekter Riss



Topoübersicht: Kletterfelsen Kapplerstein
Sektor Headwall (oben) - Routenlänge: 18 Meter (Route 17 - 21) sonst 10-12 Meter

Klettergebiet Kapplerstein, Sektor Headwall Zwischenwand
17. Schmeelestrepper-Düre
18. Echkorra
19. Letzte Ausfahrt Röspe
20. Makülwes
21. Ferscht Richard
22. Wisentwärter
23. Girkhäuser Weg
24. Prinzessin Nathalie
25. Rothaarblitz
26. So schwetze
mer e Wittjestä
27. Bälammkante

28. Lurchi
29. Lupo
5-
4+
5
4+
5-
6
4
6+
5-
7-

5-

3
3











Genusstour, rechts der Kante

Klettergebiet Kapplerstein, Sektor Headwall - oben
27. Bälammkante

30. Taxi nach Kopan
31. Lumpi

32. Charly & Lotte
33. Bscheißervariante

34. Bäreleera
35. Härdler-Wacht
36. Hosselstrüch
37. Kennaspeel
5-

5+
6+/7-

8+
6

7-
5
3+
5
Genusstour,
rechts der Kante

Schöne Bewegungen
Crux beim Überhang
Links unter dem Überhang weiter


Leichteste Tour
Crux im Einstieg


Kletterarena
Copyright © 2010-2017, Klettern im Sauerland - Impressum - Intern