kletterarena.info

kletterarena.info - Klettern im Sauerland - Klettergebiete, Kletterprodukte, Kletterbücher, Kletterkurse

Kletterhelm
Camp Storm

Kletterhelm Camp Storm
Kletterhelm Camp Storm

Kletterhelm Camp Storm - Helm zum Bergsteigen, Klettern, Klettersteig, Hochtouren

Kletterhelm Camp Storm - Rückansicht

Kletterhelm Camp Storm - Seitenansicht

Kletterhelm Camp Storm

Kletterhelm Camp Storm - Verschlusssystem


Mit dem Kletterhelm Storm des italienischen Herstellers Camp stellen wir zum ersten Mal einen Helm für Kletterer und Alpinisten vor. Gerade in Klettergebieten in denen das Gestein brüchiger ist, bei alpinen Klettertouren zum Beispiel in den Dolomiten oder bei Gefahren durch einen Anprall beim Sturz im Vorstieg, ist ein Helm beim Klettern zu empfehlen. Als eines der Topprodukte auf dem Markt haben wir den Camp Storm für einen Test ausgewählt.

Ein Gewicht von nur 230 Gramm (bei Größe L 250 Gramm), 22 Öffnungen für gute Belüftung im Sommer, die Auswahl von vier Farbvarianten und gute Werte bei der Stoßdämpfung - der Camp Storm überzeugt in vielen Kriterien. Für die optimale Dämpfung bei Stößen oder Steinschlag verfügt der Camp Storm über eine In-Mold-Technologie: eine Konstruktion mit einem Mix aus stossdämpfendem Styropor (innen) und anschlagschützender Hartschale (außen). Die Innenstruktur besteht bei dem Storm aus EPS (expandiertes Polystyrol/Styropor) wodurch Stöße optimal gedämpft werden und die Außenschale ist aus festem Polykarbonat, was für einen robusten Anschlagschutz bzw. Steinschlagschutz sorgt. Die dämpfende Innenschale bleibt also auch bei größerem Aufprall intakt.

Punkten kann der Storm auch bei der Bequemlichkeit. Hier wird viel Wert auf ausreichende Polsterung gelegt. Der Kinnriemen ist mit einem weichen Fleece ummantelt und hat zudem zwei seitliche Schnallen als Einstellmöglichkeit zur besserer Positionierung am Kinn. Die Innenpolster kann man bei Hitze zum trocknen oder waschen herausnehmen. Für die optimale Einstellung der Passform am Kopf befindet sich im Nackenbereich ein Einstellrad über das man die Helmbänder mit wenigen Drehungen enger stellen kann. Weitere Eigenschaften des Camp Storm sind ein Fixiersystem für die Skibrille sowie vier Clips zum Befestigen einer Stirnlampe.

Wir haben den Camp Storm in der Region der Brenta Dolomiten beim Sport- und Alpinklettern mitgenommen und getestet. Unsere Testkletterer waren mit dem Helm direkt so zufrieden, dass sie ihn nicht mehr gegen ein anderes Model tauschen wollten. Das geringe Gewicht, die gute Passform mit diversen Einstellmöglichkeiten, aber auch die ansprechende Optik und tiefe Abdeckung am Hinterkopf machen den Kletterhelm zu einem beliebten Begleiter in den Bergen. Er ist nicht hinderlich bei schnellen Kopfbewegungen und man kann ihn aufgrund des geringen Gewichtes ohne Probleme einen ganzen Tag lang ganz entspannt auf dem Kopf behalten.

Zusammenfassend lässt sich sagen, der Storm ist ein äußerst bequemer, leichter Kletterhelm und eignet sich perfekt sowohl zum Sportklettern als auch für lange, anspruchsvolle alpine Touren und Klettersteige.

Aus unserer Sicht sind alle Teile am Helm sehr solide und hochwertig verarbeitet. Der Storm Helm macht einen sehr robusten Eindruck - auch wenn wir einen Sturz oder größeren Anprall jetzt nicht getestet haben. Highlight ist aber das geringe Gewicht, das mit 230 Gramm kaum auf dem Kopf zu spüren ist. Im Vergleich zu älteren Helmtechnologien und Modellen ist deutlich zu spüren, wie ein leichter Helm angenehmer zu tragen ist und er macht das Abenteuer in den Bergen viel komfortabler.

Daten: Kletterhelm Camp Storm
Gewicht: 230 Gramm
Material: EPS (Polystyrol/Styropor - innen), Polykarbonat (außen)
Preis: 81,00 Euro (Herstellerpreis)
Hersteller: Camp

Stand (Juni 2022)


Klettern und Bouldern in NRW, Nordrhein-Westfalen, dem Sauerland
kletterarena.info bei Facebookkletterarena.info bei Instagramkletterarena.info bei Twitter

Produktvorstellung

Routen-Feedbacks

OutDoor 2022

Produktvorstellung

Felssperrung
Hillenberg: Sperrung im Bereich der Zubringerrampe, Käsewand und der Route "Bifröst" aufgrund von Routensanierung.

Kletterkurse

Buchtipp

Wichtiger Hinweis!
Bitte beachtet beim Aufenthalt in den Klettergebieten den Naturschutz und die allgemeinen Verhaltensregeln.

Newsletter

YouTube-Kanal


Kletterarena
Copyright © seit 2010, kletterarena.info - Kontakt via E-Mail - Impressum - Intern