Klettern im Sauerland

Schlafsäcke von Grüezi Bag
Grüezi Bag ist eine deutsche Schlafsackmarke die als Isolationsfüllung seit dem Jahr 2015 auf einen Mix von Daune und veredelter Almwolle setzt, wodurch ein perfektes Schlafklima erreicht werden soll. Mit der 2018 entwickelten DownWool verbindet Grüezi Bag die Vorteile von Daune und Wolle in den Schlafsäcken.

Schlafsack von Grüezi Bag:
Biopod DownWool Subzero 175


Bei Schlafsäcken wird meist diskutiert, ob als Isolationsmaterial besser Daune oder Kunstfaser verwendet werden soll. Aber wie wäre es mal mit einer Mischung aus Daune und hochwertiger Wolle? Der deutsche Hersteller Grüezi Bag hat sich darauf spezialisiert eine Daunen-Wolle-Mischung mit dem eignem Label "DownWool" in seinen Schlafsäcken zu verwenden. Um zu beurteilen, wie gut DownWool isoliert und wärmt, haben wir den Biopad DownWool Subzero 175 von Grüezi Bag bei mehreren Unternehmungen in den Bergen und über einen längeren Zeitraum ausgiebig getestet.

Der erste Eindruck von Gewicht und Packmaß ist excellent: 950 Gramm (inkl. dem Packsack mit 100 Gramm) und das kleine Format von 18x20 Zentimeter machen den Schlafsack für viele Outdoor-Aktivitäten zu einem pefekten Begleiter. Die Isolationswerte der Daunen-Wolle-Füllung sind so hoch, dass dieses geringe Gewicht und Packmaß möglich ist. Dabei liegt der ideale Einsatzbereich des Grüezi Bag Schlafsacks bei Temperaturen um den Gefrierpunkt, das bestätigten auch unsere Sommerübernachtungen in den Dolomiten unter freiem Himmel.

Um morgens früh in unsere Klettertour einsteigen zu können, haben wir den Zustieg schon am Vortrag absolviert und am Fels im Biopad DownWool Subzero übernachtet. Der Schlafsack ist hierfür ideal: das Gewicht war beim Zustieg kein zusätzlicher Balast, durch das geringe Packmaß ließ sich der Sack klein neben der Kletterausrüstung im Rucksack verstauen und die Nacht unter dem Sternenhimmel war warm, erholsam und komfortabel.

Was ist das besondere an der DownWool? Es ist eine Füllung aus 70% Daune und 30% Wolle. Die hochwertige Daune bietet die hohe Isolation bei geringem Eigengewicht. Allerdings isoliert Daune nur solange sie trocken ist. Bei zunehmender Luftfeuchtigkeit reduziert sich die Eigenschaft erheblich. Wolle ist temperaturausgleichend und besitzt die Wirkung zu isolieren sowie entstehende Feuchtigkeit aufzunehmen. Durch diese Kombination bleibt die Daune trockener und behält somit ihre sehr hohe Isolationsfähigkeit.

Ein wichtiger Nebeneffekt ist, dass die DownWool zusätzlich zur hohen Isolationseigenschaft auch ein perfektes trockenes Schlafklima ermöglicht. Dieses wiederum ist maßgeblich für eine gute Schlafqualität verantwortlich. Die Schlafzeit soll ja schließlich auch Zeit zur Erholung sein, um am nächsten Morgen ausgeruht und fit in den Tag zu starten.

Die Kombination von Daune und Wolle hat also den Vorteil, dass sie nicht so feuchtigkeitsempfindlich ist und somit bei hoher Luftfeuchtigkeit weiterhin gut isoliert. Darüber hinaus sorgt der hohe Daunenanteil aber weiterhin für ein sehr geringes Gewicht des Schlafsackes.


super.natural - Kapuzzenjacke, Hoddy

super.natural - Kapuzzenjacke, Hoddy

super.natural - Kapuzzenjacke, Hoddy

super.natural - Kapuzzenjacke, Hoddy

super.natural - Kapuzzenjacke, Hoddy

super.natural - Kapuzzenjacke, Hoddy
Für weiteren Schlafkomfort sorgt der funktionale, diagonal verlaufende Zwei-Wege-Reißverschlusses, durch den man am Schlafsackende in warmen Nächten die Füße angenehm lüftend auf die Oberseite des Schlafsacks legen kann. Im Kopfbereich kann man in das Kisseneinschubfach zum Beispiel eine Fleecejacke schieben, so dass ein unverrutschbares Kopfkissen entsteht. Alles beste Voraussetzungen für einen erholsamen Schlaf.

Für uns unter freiem Dolomiten-Himmel reichte das wasserabweisende Nylon als Außenmaterial zum Schutz gegen die morgendliche Taunässe aus, um das Schlafsackinnere vor Feuchtigkeit zu schützen. Also auch in diesem Punkt ist der Grüezi Bag Schlafsack von hoher Materialqualität. Die Downwool tat ihr übriges, damit die Nacht bei besten Bedingungen verbracht werden konnte.

Bei einem weiteren Test einer Hüttentour durch die Allgäuer Hochalpen bei Oberstdorf über Fellhorn, Hammerspitze, Angererkopf und Rappenseekopf, waren die Nächte in den Hütten mit dem Biopod Downwool Subzero sehr komfortable und angenehm. Auch hier war der Transport am Tag aufgrund des geringen Gewichtes eine Leichtigkeit und Nachts sorgte der Schlafsack von Grüezi Bag für guten, festen Schlaf. Wenn man also auf seiner Tour eine Übernachtung einplant und die Temperaturen Nachts nicht zu tief ins Minus rutschen, ist der Schlafsack eine top Wahl, wenn man optimalen Schlafkomfort haben möchte.

Weitere Features des Biopod DownWool Subzero sind eine einstellbare Kapuze mit Wärmekragen sowie eine Innentasche und Außentasche zum Beispiel für Wertsachen oder Stirnlampe. Was die Pflege angeht, so ist der Biopod DownWool Subzero einfach mit dem Wollprogramm in der Waschmaschine waschbar.

Produktinfo: Grüezi Bag "Biopod Downwool Subzero 175"
Außenmaterial: atmungsaktives, wasserabweisendes Nylon (100% Polyamid)
Innenmaterial: atmungsaktives Nylon (100% Polyamid)
Füllung: 345g DownWool aus 70% Daune und 30% veredelter Wolle
Daunenanteil: 90/10 Entendaune mit 650+ cuin
Größe: 200 x 77 x 50 cm (geeignet bis Körpergröße: 150 - 175 cm)
Gewicht: ca. 950g = Schlafsack 850g + Packsack ca. 100g
Packmaß: 18 x 20 cm
Temperatur: Komfort: 2°C / Limit: -4°C / Extrem: -20°C
Lieferumfang: Schlafsack, Kompressionssack, Aufbewahrungsbeutel
Herstellerpreis: 289,99 Euro

(Stand: Dezember 2018)


Klettern und Bouldern in NRW, Nordrhein-Westfalen, dem Sauerland

Kletterarena
Copyright © 2010-2019, Klettern im Sauerland - Impressum - Intern